Bestellschein

Produkte: 0
Summe: 0,00 €

Service

Bei Anregungen können Sie uns kontaktieren:

WERKTAGS von 8 - 17 Uhr
Fon
07161 98428 0

Fax
07161 98428 48


info@karten-outlet.de

Verkauf nur an Gewerbe, Handel, Industrie und Handwerk

Streitschlichtung

In Kürze stellt die EU-Kommission eine Plattform
für außergerichtliche Streitschlichtung bereit.
Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten
im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst
ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Sobald diese Streitbeilegungs-Plattform verfügbar ist,
werden wir an dieser Stelle den Link bereitstellen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen aus dieser Online-Bestellplattform der

GUSTAV NEUSER GMBH, Leonhard-Weiss-Strasse 40-48,
73037 Göppingen

 

Online-Streitbeilegungsplattform

Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform („OS-Plattform“) wird nach Bereitstellung durch die EU-Kommission über das Portal „Ihr Europa“ (http://ec.europa.eu/consumers/odr/) zugänglich sein.

 

Wir sind zwecks Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist:

 

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein
Webseite: www.verbraucher-schlichter.de

 

Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

 

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Alle Angebote, Bestellungen, Aufträge und Lieferungen erfolgen ausschließlich gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Jegliche Abweichungen müssen von uns schriftlich bestätigt werden. Unser Angebot richtet sich nur an Käufer, die die Ware ausschließlich in ihrer selbständigen beruflichen, gewerblichen, behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden.
Bei Erstbestellungen  überprüfen wir Ihren Status ( Gewerbeschein oder Bestätigung des Finanzamtes über die freiberufliche Tätigkeit), die Rechnungen werden entsprechend ausgestellt.
Bestellungen von  Privatpersonnen wir leider über diesen Online-Shop nicht entgegennehmen.

 

Gültigkeit unserer Verkaufs- und Lieferbedingungen

Sämtlichen  auf  unserer  Shopseite www.karten-outlet.de geschlossenen  Verträge  liegen  die  nachfolgenden  Geschäftsbedingungen zugrunde. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch  wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart  werden.  Spätestens  mit der Annahme der  Ware  gelten  diese  Bedingungen  als  angenommen.
Gegenbestätigungen des Verkäufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen.

Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend, bis  sie  zum  Inhalt   einer   vertraglichen Vereinbarung werden.
Ein  verbindlicher  Vertrag  kommt  erst  zustande,  wenn  wir  Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung)  oder  durch Auslieferung der Ware annehmen.  Sie  sind  längstens  14  Tage  an  Ihre Bestellung gebunden. Die elektronische Bestelleingangsbestätigung  stellt noch   keine   Vertragsannahme   dar,   sondern   dient   lediglich   der Benachrichtigung des Kunden über den tatsächlichen Zugang der Bestellung.
Artikeländerungen in Farbe und Design sowie technische Verbesserungen behalten wir uns ausdrücklich vor.

„Angebot freibleibend“ - Verkauf solang Vorrat reicht!!!

 

Preisgestaltung

Alle Preise sind Netto-Einzelpreise in Euro zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich der Verpackungs- und Versandkosten von € 7,50 pro Paket innerhalb Deutschlands. Für den Versand nach Österreich fallen € 9,50 – --in die Schweiz € 16,-- pro Paket an. Alle Preise sind freibleibend.

Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration. Sie können zusätzlich bei unseren Kartenangeboten als Dienstleistung einen individuellen Eindruck bestellen. Beachten Sie hier eventuelle Mindestbestellmengen. Die endgültigen Preise für den Eindruck können erst nach Vorliegen aller Informationen, die zur Aufwandskalkulation notwendig sind, insbesondere erst nach Dateneingang genau festgelegt werden. Die anfallenden Eindruckpreise ergeben sich sodann aus der Auftragsbestätigung.

Bei telefonisch übermittelten Texten für den Eindruck kann keine Gewähr übernommen werden. Das Risiko hierfür trägt der Auftraggeber. Wir empfehlen, die Texte etc. grundsätzlich schriftlich zu übermitteln. Mit der Auftragserteilung für Logoaufdrucke stellt uns der Kunde von etwaigen Ansprüchen Dritter wegen Verletzung von Kennzeichnungsrechten oder anderen Rechten Dritter frei, die infolge der Ausführung des Auftrages etwa gegen uns geltend gemacht werden und gestattet uns die Benutzung etwaiger eigener Schutzrechte, soweit sie Gegenstand des auftragsgemäßen Logoaufdrucks sind. Die Ablehnung oder der Rücktritt von Aufträgen, die eine Schutzrechtsverletzung mit sich bringen, bleibt vorbehalten.

Die für die Auftragsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an mit uns verbundene Unternehmen weiter gegeben. Bei Bestellungen behalten wir uns aus technischen Gründen eine Mehr- oder Minderlieferung von 5% der bestellten Menge vor. Standdifferenzen bis zu 0,5% der Blattgröße, geringe Farbabweichungen sowie Qualitätsschwankungen bedingt durch die technischen Gegebenheiten beim jeweiligen Papierhersteller oder durch die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Herstellers und/oder Lieferers sind möglich.

 

Urheberrechte und Dienstleistungen

Wir bieten die Erstellung von Karten mit individuellem Eindruck nach Ihrer Vorgabe. Vor Druck der Karten prüfen wir die Machbarkeit und Sie erhalten eine  Auftragsbestätigung sowie  einen  Korrekturabzug für den  Eindruck.  Die  Prüfung  des  Korrekturabzugs  ist  unverzüglich vorzunehmen und der Korrekturabzug ist unverzüglich freizugeben oder  Änderungen  sind  uns  gegenüber unverzüglich mitzuteilen. Nach  einer  Änderungsmitteilung  erhalten  Sie erneut  einen Korrekturabzug,  der sodann bei Richtigkeit unverzüglich freizugeben ist. Wir sind zur  Leistung  erst  verpflichtet, wenn der Korrekturabdruck freigegeben wurde. Die Karten werden erst nach Ihrer Freigabe gedruckt.

Die Produktion nach dem vom Kunden durch Unterschrift freigegebenen Korrekturabzug enthebt uns von  jeder  Haftung  für  im  Entwurf  enthaltene  und nicht berichtigte Fehler, es sei denn, der Schaden wurde von uns vorsätzlich herbeigeführt.
Bei telefonisch übermittelten Texten für den Eindruck kann keine Gewähr übernommen werden. Das Risiko hierfür trägt der Auftraggeber.
Zu Ihrer Sicherheit übermitteln Sie uns bitte die Texte, etc. grundsätzlich schriftlich.

Leistungsfristen oder Termine können  sich  verschieben, wenn eine Freigabe oder sonstige notwendige Mitwirkung durch Sie nicht  rechtzeitig erfolgt.

 

Eindruckpreise

Die Preise für den Eindruck  können  erst  nach  Dateneingang  genau festgelegt werden; bitte beachten Sie  auf  der  Auftragsbestätigung die Eindruckpreise. Angegebene Preise gelten jeweils  für  die  Gesamtauflage bei gleichem Eindruck und Format,  zuzüglich MwSt. und  beinhalten  einen kostenlosen Korrekturabzug per Fax  oder  Mail.  

Bei  farbigen  Reproduktionen  in   allen   Druckverfahren können geringfügige Abweichungen vom  Original  nicht  beanstandet  werden;  das Gleiche gilt für den  Vergleich  zwischen  Andrucken  und  Auflagendruck. Gleiches gilt für Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % der bestellten Menge.

 

Urheberrecht

Urheberrechte und damit  verbundene  Nutzungsrechte,  die  über  die
einfache Nutzung der Karten zu ihrem Gruß-Zweck  hinausgehen,  verbleiben
bei uns, soweit nicht geistiges  Eigentum  und  Schutzrechte  des  Kunden
betroffen sind. Dies gilt insbesondere für das Recht zur Vervielfältigung
und Bearbeitung. Gleiches gilt  für  die  von  uns  gelieferten  Skizzen,
sonstige Entwürfe, Filmen und Dateien.

 

Lieferung

Die Auslieferung erfolgt ungefalzt in einzelnen Teilen, bei Karten mit dazu passenden Umschlägen, bei Weihnachtsbriefen ohne Umschläge. Bei diesem Angebot handelt es sich um Abverkaufsware. Lieferung nur solange Vorrat. Das Verlangen einer Ersatzlieferung ist ausgeschlossen.
Wir liefern lediglich nach Deutschland. Den  Transporteur  können  wir  nach  unserem   billigen   Ermessen bestimmen.
Liefertermine und –fristen gelten stets nur annähernd und sind unverbindlich. Teillieferungen sind zulässig. Höhere Gewalt, Energie- und Rohstoffmangel, behördliche Verfügungen, Auswirkungen von Arbeitskämpfen, Verkehrsstörungen, usw. lassen die Lieferfristen ruhen und berechtigen uns ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche unserer Geschäftspartner sind auch nach Ablauf einer etwa gestellten Nachfrist ausgeschlossen. Verbindliche Liefertermine bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung.

 

Rückgabe

Originalverpackte Artikel können innerhalb 14 Tagen zurückgegeben werden. Das Rückgaberecht gilt nicht für Artikel, die direkt von Hersteller geliefert werden, bzw. für individuelle Sonderanfertigungen. Auftragsgemäß bedruckte und geschnittene Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen. Individuell bedruckte Ware wird nach Freigabe des Korrekturabzugs bedruckt. Wir haften nicht für Satz- und Druckfehler, Schriftgrößen und –arten, die von Ihnen auf dem Korrekturabzug freigegeben wurden. Reklamationen nach Freigabe des Korrekturabzugs können nicht anerkannt werden.

 

Zahlung

Zahlungen sind ohne Abzug innerhalb von  14 Tagen netto nach Warenempfang fällig und sind kostenfrei auf eines unserer Konten zu überweisen. Wir behalten uns vor im Einzelfalle Vorauskasse zu verlangen. Im Falle des  Verzuges  machen  wir  mindestens  die  gesetzlichen  Verzugszinsen  geltend,  wobei   wir   uns  vorbehalten, auch aus anderen Rechtsgründen höhere Zinsen  zu  verlangen.   Dem Kunden bleibt der Beweis  offen,  dass  uns  ein  geringerer  Schaden  entstanden ist.

 

Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den   Transport ausführende Person oder Anstalt übergeben worden ist. Wird der Versand auf Ihren Wunsch verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

 

Eigentumsvorbehalt

Bis zur  Erfüllung  aller  Forderungen  (einschließlich  sämtlicher Saldoforderungen  aus  Kontokorrent),  die  dem   Verkäufer   aus   jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt  oder  künftig  zustehen,  werden  dem Verkäufer die folgenden Sicherheiten gewährt, die er auf  Verlangen  nach seiner Wahl freigeben wird, soweit ihr Wert die Forderungen nachhaltig um mehr als 10% übersteigt.
Die  Ware  bleibt unser Eigentum. Die Verarbeitung oder die Umbildung erfolgen stets für den Verkäufer als  Hersteller,  jedoch  ohne
Verpflichtung für ihn. Erlischt das (Mit- ) Eigentum des Verkäufers durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass das (Mit-)Eigentum des Käufers an der einheitlichen Sache  wertanteilmäßig  (Rechnungswert)  auf den Verkäufer  übergeht.  Der  Käufer  verwahrt  das  (Mit-)Eigentum  des Verkäufers unentgeltlich.  Ware,  an  der  dem  Verkäufer  (Mit-)Eigentum zusteht, wird im Folgenden als Vorbehaltsware bezeichnet.

Der Käufer ist berechtigt, die  Vorbehaltsware  im  ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange  er  nicht  in   Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen  sind  unzulässig.
Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung,  unerlaubte   Handlung)   bezüglich   der   Vorbehaltsware    entstehenden  Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent)
 tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang  an  den  Verkäufer ab. Der Verkäufer  ermächtigt  ihn  widerruflich,  die  an  den  Verkäufer abgetretenen Forderungen für dessen Rechnung im  eigenen  Namen
 einzuziehen. Diese Einziehungsermächtigung kann  nur  widerrufen  werden,  wenn  der  Käufer  seinen  Zahlungsverpflichtungen  nicht   ordnungsgemäß  nachkommt.

Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird  der  Käufer  auf  das  Eigentum  des   Verkäufers   hinweisen   und   diesen   unverzüglich  benachrichtigen. Kosten und Schäden trägt der Käufer.
Bei  vertragswidrigem  Verhalten  des   Käufers – insbesondere  Zahlungsverzug - ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten  und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

 

 

Gewährleistung

Als Unternehmer müssen Sie offensichtliche Mängel unverzüglich, spätestens aber innerhalb einer Frist von einer Woche  ab  Empfang  der  Ware schriftlich anzeigen. Bei der Entdeckung  nicht  offensichtlicher  Mängel gilt die Verpflichtung zur unverzüglichen Rüge, spätestens innerhalb  von einer  Woche  ab   Entdeckung  des   Mangels.   Anderenfalls   ist   die Geltendmachung   des   Gewährleistungsanspruchs    ausgeschlossen.    Zur Fristwahrung  genügt  die  rechtzeitige  Absendung.  Für  Kaufleute  gilt  ergänzend § 377 HGB.

 

Datenschutz

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Bestell- und Adressdaten gespeichert werden. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung  (auch  durch   Übermittlung   an   die   eingesetzten Versandpartner)  und  zu   eigenen   Werbezwecken,   sofern   Sie   nicht ausdrücklich einer weitergehenden Verwendung zugestimmt haben.  Sie  sind berechtigt die Gestattungen zur werblichen und weitergehenden  Verwendung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf  ist  an  unsere Geschäftsadresse  zu richten.

 

Gerichtsstand, Erfüllungsort

Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und  mit  juristischen  Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle aus  dem  Vertrag sich  ergebenden  Rechtsstreitigkeiten,   einschließlich   Wechsel-   und Scheckklagen, unser Sitz vereinbart;  wir  sind  in  diesen  Fällen  auch berechtigt am Sitz des Käufers zu klagen.
Erfüllungsort ist an unserem Sitz.
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des  Liefervertrages  oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen  Bestimmungen weiterhin wirksam.

Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche  Beziehungen
mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.  Das  UN-Kaufrecht
CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach
 ihrer Übernahme in das deutsche Recht findet keine Anwendung.

Stand Februar 2009


GUSTAV NEUSER GmbH
Leonhard-Weiss-Str. 40-48
73037 Göppingen

 

Telefon  07161-984280
Telefax: 07161-98428-48
Email: karten-outlet@neuser.com

 

Geschäftsführer
Birgit Scheible
Amtsgericht ULM  HRB  530803
IHK Göppingen

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE145557779